Filme & Fotos & mehrInformation über die MacherMelanies Gästebuchzurück zur ersten Seite

 

Ausflug ins Wunderland der Modellanlage: Obwohl wir einen ganzen Tag dort verbringen, schaffen wir nur die ersten zwei Hallen, von den Alpen bis nach Hamburg. Nicht weil es voll ist, sondern weil die Anlage zu groß ist. Und überall sind Details zu entdecken:. Die Altstadt von Schwarzburg: Am Badesee: Um den Mädchen zu imponieren, gehen diese Jugendlichen ein erhebliches Risiko ein: Vielleicht ist es einfacher, das Mädchen der Wahl zur Kirmes in Klosterberg einzuladen: Und abends in die Disco von Knuffingen. Und am nächsten Tag geht es ins Strandbad mit Minigolf: Hinter der Flußbiegung sonnt sich ein nacktes Mädchen. Und ein Spanner hat diesen versteckten Platz auch schon gefunden: Aber es wird ja alles kontrolliert. Die einsehbare Zentrale: Ob man hier wohl bemerkt hat, dass in der Kleingarten-Anlage ein Erotik-Film gedreht wird?

Eine Kleinstadt mit liebevoll gestalteten Gassen. und Straßen. Eine Kreuzung bei Tag und bei Nacht Mit der Straßenbahn erreicht man auch die Vororte, wo sich Industrie angesiedelt hat: Die Hafenanlagen: Ein kleiner Frachter: Hier finden auch Aussteiger eine Nische Bestimmt ist es nur im Sommer idyllisch. Aber im Wunderland gibt es immer die gleiche Jahreszeit. In der letzten Halle soll es auch Winter geben, aber soweit sind wir ja nicht gekommen. Eine Zeche, für mich ein vertrauter Anblick. Die allermeisten Zechen dienen jetzt als Kulturzentren. Bei Gelegenheit werde ich mal an anderer Stelle eine Fotoseite machen, die jedem zeigt, dass das Ruhrgebiet (das in diesem Teil der Anlage dargestellt wird) überhaupt nicht mehr so grau ist, wie viele Auswärtige immer noch denken.

Ein Wochenmarkt im Vorort: Hier is(s)t man wieder im Grünen. Und hier macht man Urlaub! Mit den St Pauli Landungsbrücken schließt sich wieder der Kreis. Zugegeben, jetzt sind auf dieser Homepage mehr Fotos vom Wunderland als vom Festival, aber erstens lässt sich das Modellbahn-Wunderland besser fotografieren und zweitens könnt Ihr dankbar sein, dass ich auf 200 weitere Fotos verzichtet habe ;-) Außerdem, wer sich für Animations-Filme interessiert, schaut sich auch gerne mal eine Modellanlage an! Denke ich. Wer sich mal richtig ins Wunderland vertiefen will, dem empfehle ich das Foto-Buch Keine Werbung, sondern einfach aus Begeisterung, hier die ISBN: 3-00-014935-X, Kleiner Welten Verlag. Alle Fotos auf dieser Seite sind von mir, obwohl in diesem Buch sehr viel bessere Fotos enthalten sind (ich wollte sie aber nicht so einfach einscannen).

Klaus Wittelsbach

 

Auf Wiedersehen! und tschüß!

zurück